Die Zukunft ist "Feuerfest"

Unbenanntes Dokument
 
Dieser Film gibt einen Einblick in den Bereich Forschung
und Entwicklung in der Feuerfest-Industrie.
Zum Abspielen bitte anklicken.

Unser Wissensstand in Sachen Feuerfest ist heute sehr weit entwickelt.
Und doch ist er weit davon entfernt, „perfekt“ zu sein.
Und genau darin liegen Ihre Zukunftschancen in dieser wichtigen Branche.

Forschung und Entwicklung zielen darauf ab, die Standzeit dieser Produkte und somit den reibungslosen Ablauf der industriellen Prozesse, für die sie benötigt werden, immer weiter zu verlängern und zu optimieren, denn die Haltbarkeit und Verschleißfestigkeit von Feuerfest-Produkten ist immer ein Wettlauf mit der Zeit.Vergleichsweise handelt es sich um den Versuch, Tee aus einer Tasse zu trinken, die aus Kandiszucker besteht.

Die Entwicklung in der Feuerfest-Industrie ist durch permanente Innovationen gekennzeichnet. Sei es auf der Werkstoffseite, bei der Einbringung der Werkstoffe oder bei der Optimierung der Verfahren in den Abnehmerindustrien.

Ein Beispiel:
Bis weit in die 70er Jahre kämpfte die Automobil-Industrie mit der Qualität der Stahlbleche.
Der Endverbraucher nahm dies in Form von frühzeitiger Rostbildung seines teils noch jungen Autos wahr, machte dafür jedoch die mangelnde Qualität der Lackierungen verantwortlich.
Durch eine umwälzende Prozessoptimierung in der Stahlherstellung mit weitaus standfesteren Feuerfest-Auskleidungen konnte die Stahlqualität so verbessert werden, dass vorzeitiges Rosten heute praktisch kein Problem mehr ist.

Die Aufgaben der Feuerfest-Industrie für die Zukunft sind vielfältig.
Zwei Beispiele:

Thema Klimawandel

Im Rahmen der Klima-Diskussion spielt die Feuerfest-Industrie eine wesentliche Rolle.
So hat sich die Industrie zum Einen die Selbstverpflichtung auferlegt, bei der Produktion der Feuerfest-Produkte die CO2-Emissionen in Zukunft deutlich zu reduzieren.
Zum Anderen hilft die Optimierung der Feuerfest-Produkte den Abnehmerindustrien, die Verfahrenstechnik so zu optimieren, dass auch hier weniger Emissionen auftreten.

Thema Recycling

Die Feuerfest-Industrie beteiligt sich an der Reduzierung der Abfallmengen bei den Abnehmerindustrien. So liegt der Anteil an Recyclingmaterialien heute über alle Feuerfest-Produkte gerechnet bei ca. 20 %.

weiter